Folge GenialeWelt.com

Die 25 dümmsten und gefährlichsten Internet-Challenges der letzten 5 Jahre

Social Media

Die 25 dümmsten und gefährlichsten Internet-Challenges der letzten 5 Jahre

Menschen brauchen immer wieder neue Herausforderungen, um möglichst wenig Langeweile zu haben. Einige davon muss man im realen Leben bewältigen, andere werden im Internet ausgetragen. So wie diese 25 unglaublich verrückten Challenges aus den vergangenen fünf Jahren. Dabei ist es erstaunlich, auf was für einen hirnlosen Schwachsinn manche Menschen kommen und wie sie damit die sozialen Netzwerke erobern.


2011 – Owling
Keine Ahnung, wer und warum jemand auf die Idee kam sich wie eine Eule fotografieren zu lassen, aber trotz das es ziemlich schräg aussieht, wurde das sogenannte Owling im Jahr 2011 zum regelrechten Internet-Hype.

2012 – Batmanning
Beim Batmanning ging es darum, sich einfach mal hängen zu lassen. Natürlich Kopfüber wie eine Fledermaus und die Hände dicht am Körper.

2012 – Horsemaning
Den Eindruck vermitteln, man ginge Kopflos durch die Welt. Das war 2012 das Motto beim sogenannten Horsemaning.

2012 – Milking
Beim Milking ging es eigentlich nur darum, sich an irgend einem Ort eine komplette Flasche Milch über den Kopf zu gießen. Schade um das gute Molkereiprodukt!

2012 – Harlem Shake
Tausende filmten sich dabei, wie sie – meist in Verkleidung – in Alltagssituationen völlig enthemmt durch die Gegend tanzten. Natürlich alles zu den knackigen Elektro-Beats von Baauer’s Harlem Shake.

2012 – Cinnamon Challenge
Bei der Cinnamon-Challenge versuchte eine Person, einen kompletten Ess- oder Teelöffel voll mit Zimtpulver hinunterzuschlucken, ohne einen Schluck Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Es sieht zwar super leicht aus, ist aber kaum zu schaffen.

2013 – Cat Bearding
Wieder einmal wurde mit unseren Sinnen gespielt. Beim Cat Bearding wird eine Katze so platziert, dass man regelrecht einen Katzenbart bekommt. Geht natürlich auch mit einem Hund.

2013 – Rubber Band Face Challenge
Wer sich bei dieser Challenge die meisten Gummibänder über das Gesicht ziehen konnte gewann und erntete Ruhm und Ehre, oder so.

2013 – Hot Dog Legs
Selfies von den gebräunten Beinen findet man abertausende im Netz, aber sie so zu fotografieren, dass sie wie zwei Hot-Dog-Würstchen aussehen, war der absolute Trend im Jahr 2013. Wer es noch authentischer haben wollte garnierte die vermeintlichen Würste sogar noch mit etwas Mayo oder Ketchup – Bon Appétit!

2014 – Sellotape-Selfies
Nimm so viel Tesafilm wie du finden kannst und wickle es dir so fest du kannst um deinen Kopf. Ist das Selfie davon im Kasten, dann bist du vielleicht der nächste Star der “Sellotape-Challenge”. Autsch!

2014 – Ice Bucket Challenge
Einen Eimer mit Eiswasser über den ganzen Körper schütten. Die wahrscheinlich bekannteste Challenge die jemals das Netz erobert hat. Ursprünglich war dieser Trend als Spendenkampagne gedacht, für die jede Menge Stars und Sternchen nominiert wurden. Am Ende machte es nahezu jeder!

2014 – Bee Challenge
Frauen entblößten 2014 ihren Vorbau für ein freizügiges Selfie, wobei der BH als Augenschutz verwendet werden musste. Das sah ziemlich dämlich aus, aber die männlichen Zuschauer hat es sicherlich erfreut.

2014 – Biernominierung / NekNomination
Ein Spiel, in dem sich die Teilnehmer beim Trinken eines halben Liters Bier auf ex filmten und ihr Können als Video auf Facebook und Co. veröffentlichten. Dort durften dann drei weitere Kandidaten als Belohnung für die bestandene Challenge nominiert werden.

2015 – Condom Challenge
Ein Mann saß erwartungsvoll auf dem Badewannenrand, während ihm ein zweiter einen mit Wasser prall gefüllten Kondom über den Kopf hielt. Dann ließ er das Verhüterli fallen und die Condom Challenge war geboren!

2015 – The “Kylie Jenner” Lip Challenge
Dank des Kardashian-Sprösslings “Kylie Jenner” wollten junge Mädels mit krassem Lippen-Volumen punkten. Mithilfe eines Glases, das man ansaugt und so Unterdruck erzeugt, pumpten Kylies Nachahmer weltweit ihre Lippen auf. Das Ergebnis: Ein fetter Schmollmund, der alles andere als toll aussah.

2015 – Extreme Phone Pinching
Mit gerade mal zwei Fingern wurde 2015 das Smartphone über Brüstungen, Fahrstuhlschächte, Gullideckel und jede Menge anderer “todbringender” Abgründe gehalten. Ein Hype bei dem ich vor lauter Schadenfreude nur darauf gewartet habe, dass tatsächlich mal jemand sein Smartphone fallen lässt.

2015 – Don’t Judge Challenge
Bei der “Don’t Judge Challenge” verwandelten sich Jugendliche von unattraktiven in schöne Menschen und posten die Videos im Netz. So wollten sie (angeblich) zeigen, dass der erste Eindruck täuschen kann.

2016 – One Finger Challenge
Mit nur einem Finger versuchte man letztes Jahr, seine Intimzonen zu verdecken. Denn das Hauptziel dieser Herausforderung: Möglichst nackt sein ohne nackt auszusehen. Was macht man nicht alles um Aufsehen zu erregen.

2016 – Mannequin Challenge
Bei dieser Challenge kam es vor allem darauf an, einmal nichts zu tun. Plötzlich schienen alle in ganz alltäglichen Szenen einzufrieren und niemand bewegte sich mehr – wie Puppen eben.

2016 – Water-Bottle-Flip-Challenge
Der Trick mit dem 360°-Flaschendreher löste letztes Jahr einen gigantischen Internet-Hype aus. Dabei wurde eine zu 1/3 gefüllte Wasserflasche so geworfen, dass sie sich einmal um die eigene Achse drehte und im stehen wieder landete. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt, was unzählige YouTube-Videos beweisen. Auch Lehrer Nathan Marshall hat es richtig drauf!

2016 – Panty Challenge
Wenn man nicht mehr weiß, was man noch als nächstes auf seinem Profil posten soll, dann bleibt in letzter Instanz nur noch der eigene Slip übrig. Genauer genommen ging es darum, zu zeigen, wie es im eigenen Höschen aussieht. Eine ganz schön eklige Angelegenheit!

2017 – Salt and Ice Challenge
Bei dieser schwachköpfigen Challenge wird ein Eiswürfel zusammen mit einer Prise Salz auf die Haut gelegt. Dadurch kann eine so heftige Reaktion ausgelöst werden, dass es zu schlimmen Kälteverbrennungen kommen kann.

2017 – Blue Whale Challenge
Ein extrem gefährliches Spiel, bei dem ein Jugendlicher mit einem Unbekannten chattet und von diesem 50 Aufgaben zugeteilt bekommt. Je weiter man in dem Spiel fortschreitet, desto schwieriger werden die Aufgaben. Beispielsweise wird man dazu aufgefordert, mitten in der Nacht auf das Dach eines Hauses zu klettern, einen Tag lang mit niemandem zu reden oder sich selber zu verletzten (so wie auf dem Foto). Unbedingt die Finger davon lassen!

2017 – The Floor is Lava Challenge
Dieses Spiel kennen mit Sicherheit noch viele aus ihrer Kindheit. Sobald jemand “The floor is lava” ruft, muss man sich so schnell wie möglich auf sicheres Terrain begeben – egal wie und wo! Hauptsache die Füße bleiben vom Boden fern. Wer stehen bleibt, verliert oder besser: Wer stehen bleibt, verbrennt!

2017 – Eraser Challenge
Bei dieser bizarren Challenge aus den USA (woher auch sonst) verletzen sich Kinder selbst mit einem Radiergummi. Es wird so lange an der Haut gerieben, bis diese beginnt zu bluten. Dabei entstehen teilweise ziemlich große Wunden, die von den Kiddies fotografiert und auf diversen Social-Media-Plattformen unter dem Hashtag #eraserchallenge geteilt werden. Bitte auch unbedingt die Finger von lassen!

 

Mehr in Social Media

Die neuesten Beiträge
 OBEN